TRADITIONS­GEMEINSCHAFT JABOG 32
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

 wird überprüft von der Initiative-S
 

Herzlich Willkommen bei der Traditionsgemeinschaft JaboG 32


Gedanken zum Jahreswechsel 2017/2018 durch den Vorsitzenden Generalmajor a.D. Bruno von Mengden

Graben 15.01.2018   

Liebe Mitglieder und Freunde der Traditionsgemeinschaft Jagdbombergeschwader 32,

das Jahr 2017 war ein besonders ereignisreiches, sowohl außen- als auch innenpolitisch.

Die Inauguration des neuen US Präsidenten Trump hat die Weltpolitik erheblich verändert. Stichworte wie Atomabkommen Iran, Nordkorea, Jerusalem sind nur wenige der „Highlights“.

Innenpolitisch hat nach einer Anzahl von Landtagswahlen mit zum Teil überraschenden Ergebnissen die Bundestagswahl mit anschließenden Sondierungsgesprächen ohne Erfolg und neuen Sondierungsgesprächen mit möglichem Erfolg die Bundesrepublikanische Gesellschaft erheblich verunsichert.

Auch auf dem Verteidigungssektor war die Bundeswehr öfter im Gespräch als uns lieb sein konnte wegen Materialmängeln und Personalproblemen. Ein für uns nicht unwichtiges Problem war die Traditionspflege in der Bundeswehr. Das etwas überstürzte Vorgehen verunsicherte die Bundeswehr und die Gesellschaft. Die Neufassung des Traditionserlasses wurde in Angriff genommen und kontrovers diskutiert.

Für 2018 hoffen wir auf eine baldige Regierungsbildung und die Lösung eines Bündels innenpolitischer Probleme. Die Bundeswehr soll personell verstärkt und die Materialausstattung verbessert werden, der neue Traditionserlass soll endgültig beschlossen werden.

Die Aktivitäten des Jahres 2017 unserer Gemeinschaft sind zum Teil mit Bildern auf unserer Webseite veröffentlicht. Die Termine der Aktivitäten für das Jahr 2018 werden per Facebook veröffentlicht.

Besondere Ereignisse im Jahr 2018 werden sein:

  • März 2018     20.000ter Besucher der Militärgeschichtlichen Sammlung
  • 17.04.2018   50. Jahrestag des Absturzes von Hptm. Ferdinand Eckert
  • 22.06.2018   10 Jahre Militärgeschichtliche Sammlung (MGS)
  • 24.06.2018   60 Jahre Indienststellung Jagdbombergeschwader 32 im Rahmen des Bürgerfestes am Wasserturm

Im Zusammenhang mit der Diskussion über die Tradition der Bundeswehr und dem zu erwartenden neuen Erlass möchte ich die besondere Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter in der Militärgeschichtlichen Sammlung als wichtigen Beitrag zur Traditionspflege hervorheben. Seit der Eröffnung der MGS im Jahre 2008 arbeiten 10-12 ehrenamtliche Mitarbeiter mit erheblichem Einsatz an der Darstellung von 160 Jahren Militärgeschichte auf dem Lechfeld und 60 Jahre Jagdbombergeschwader 32. Diesen freiwilligen Helfern ist für ihre jahrelange begeisterte Arbeit besonders zu danken. Die MGS Lechfeld wurde auch mehrfach als beispielhaft geführte Einrichtung hervorgehoben. 

Abschließend möchte ich nicht nur Vorstand und Beiratsmitgliedern sondern auch allen Mitgliedern und Freunden, die sich für die Planung und Durchführung unserer Aktivitäten einbringen, herzlich danken.

Ihnen und Ihren Familien, uns allen, wünsche ich ein friedvolles, erfolgreiches Jahr 2018, dabei vor allem gute Gesundheit.

Mit kameradschaftlichen Grüßen
Bruno v. Mengden


Terminliste der Traditionsgemeinschaft für 2018 steht online (Menüpunkt "Termine")

Bitte beachten Sie unseren Aufruf zur Hilfe bei der Restaurierung der Staffel (Hinkel-) Steine aus der Schwabstadlkaserne!!!!


Schild an der Straße Schwabstadl-BasisWir, die Mitglieder der "Traditionsgemeinschaft JaboG 32", begrüßen Sie recht herzlich auf unseren Webseiten! Bitte stöbern Sie ausgiebig und scheuen Sie auch nicht vor Feedback zurück. Leider ist vieles noch nicht fertig gestellt und das Begonnene auch noch im Fluß. Bitte kehren Sie deshalb regelmäßig zurück.

Wir wären sehr dankbar, wenn Sie einen Beitrag in Form von Bildern, Texten oder sonstigen Materialien - die wir dann aufbereiten - leisten würden zum Aufbau der Seite und zum Erhalt der Erinnerungen an unser Geschwader. Bitte senden Sie uns alles aus Ihrer Zeit im Geschwader. Danke!


Anmerkung des Webmasters zur Homepage:
Bitte sehen Sie uns nach, dass diese Seiten in großen Teilen (immer) noch leer, oder mit bruchstückhaften Inhalten gefüllt sind. Es wird noch einige Zeit dauern, bis sowohl Struktur, als auch Inhalte einen finalen Stand erreichen - wenn überhaupt. Beiträge, Bilder, Informationen usw. von unseren Besuchern sind höchst willkommen, aber bitte seien Sie nicht enttäuscht wenn das Material erst einmal im Archiv verschwindet und erst zu einem späteren Zeitpunkt eingepflegt werden kann.

Teaserbild Willkommen Teaserbild Chronik Teaserbild Gliederung Teaserbild Abzeichen und Wappen Teaserbild 1./JaboG 32 Teaserbild 2./JaboG 32 Teaserbild 3./JaboG 32 Teaserbild "Them Days" Teaserbild JaboG 32 im Einsatz Do-28 des JaboG 32 im Einsatz

 

Liebe Freunde des (ehemaligen) Jagdbombergeschwader 32, liebe Kameraden!

Wer von Euch hat nicht mit großem Bedauern und einer gehörigen Portion Wehmut die Nachricht von der Auflösung des Geschwaders vernommen? Soll denn nach ein paar mehr oder weniger mageren Abschlußveranstaltungen die Erinnerung an das Geschwader und die darin verbrachte ereignisreiche Dienstzeit schnell verblassen und schließlich ganz im grauen Dunst der unwiederbringlichen Vergangenheit untergehen?

Diese Traditionsgemeinschaft wurde gegründet unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Kommodore und derzeitigen (2013) Befehlhaber GenLt Peter Schelzig, um nach Auflösung des JaboG 32 Erinnerungen wach zu halten und gewachsene Traditionen und Freundschaften zu pflegen. Dies gilt für alle ehemaligen Dienststellen, Institutionen und Einheiten/Teileinheiten des Verbandes. Die Kameradschaft unter den vielen Ehemaligen soll weiter leben und durch Kameradschafts- und Informationsveranstaltungen gefördert werden. Auch die Pflege der Beziehung zur aktiven Luftwaffe, anderen Traditionsgemeinschaften, der Öffentlichkeit und Gesellschaftsgruppen des öffentlichen Lebens ist ein Anliegen. Die Traditionsgemeinschaft JaboG 32 veranstaltet Treffen im Abstand von in der Regel zwei Jahren.

Mitglieder können alle ehemaligen Angehörigen des Jagdbombergeschwader 32, Angehörige, Freunde und Förderer werden.

Der Zweck dieses Internet Auftritts ist es,

  1. Über das ehemalige Jagdbombergeschwader 32 vom Lechfeld zu informieren,
  2. Mitglieder für unsere Gemeinschaft zu gewinnen,
  3. die Ziele der Gemeinschaft zu unterstützen,
  4. mit Fotos und Bildern, Artikeln und Anekdoten, die Erinnerung an dieses Geschwader, deren Dienststellen, Einheiten und Teileinheiten und den Standort wach zu halten, und
  5. Kontakte und Freundschaften zu erhalten, zu pflegen und zu vertiefen.

Wir bitten alle Ehemaligen die diese Seiten besuchen, uns zu helfen, durch die Überlassung von Bild, Film und Textmaterial, die Erinnerung an unser Geschwader interessant und lebendig zu gestalten.

Helfen auch Sie, die Erinnerung an das Jagdbombergeschwader 32 (ECR) zu bewahren und schließen Sie sich unserer TRADITIONSGEMEINSCHAFT JABOG 32 an!

We want You for us

We want you!