Seite 3/5: [<] [1] [2] (3) [4] [5] [>] Eintrag hinzufügen
Autor Kommentar
Ralf Hügler E-Mail an Ralf Hügler schicken
Eintrag 23 vom 21.10.2015, 21:21
Herkunft: Ochsenhausen
 hallo
ich finde die seite sehr gut gelungen ich war im SanZ untermeitingen bis zu meinem unfall und wollte mich noch für alle vom SanZ bedanken allen voran meinem hauptfeldwebel Michael Tillmann wo mir zu der schweren zeit geholfen haben.

was mich noch interresiern würde ob man noch irgend wo das wappen vom SanZ untermeitingen als aufnäher herbekommt?

MFG Ralf Hügler
Frank R. E-Mail an Frank R. schicken
Eintrag 22 vom 05.03.2015, 17:47
Herkunft: Gilching
 Ich bin erst jetzt auf diese Homepage gestoßen,
und finde sie klasse und umfangreich.

Meine Ausbildung durfte ich als Elektroniker
im Lechfeld von 1987 bis 1991 genießen.

Daran denkt man gerne zurück, weil`s
einfach Spaß gemacht hat.

Als Arbeitgeber und Ausbilder hat die
Bundeswehr echt was zu bieten!
Es hat uns an nichts gefehlt, das waren
noch die sorgenfreien Jahre.

Grüsse,
Franky
samlog88 E-Mail an samlog88 schicken
Eintrag 21 vom 19.11.2014, 13:32
Herkunft: Karlsruhe
 Ich war vom 01.10.1990 bis 31.12.1995 S4 des JaboG 32 ECR.
Würde mich freuen alte Kameraden aus meiner Zeit hier wieder in Kommentarform wieder zu sehen.
HGUA Z4 Hans-Georg Schwab E-Mail an HGUA Z4 Hans-Georg Schwab schicken
Eintrag 20 vom 13.05.2014, 10:49
Herkunft: Amorbach/Weilbach
 Ich war von 1973 bis 1976 im Instrumenteshop 1.Flzinstrumech. F104 (+TF) Kaufbeuren, 3.Bester im Lehrgang. 2 Wochen Sonderurlaub.

Unter den Herren: Räuber, Hoffmann, Gaubinger, Gumbinger, Burzinsky, +++

Die Unterofiziersprüfung hab ich verweigert! Befehlsverweigerung im Lehrgang. Mit meinen Genossen hätten wir ohnehin jeden Krieg verloren und dem"Hauptfeldwebel *****" Der hat schon vorher alle kaputt gemacht. Im Sport konnte ohnehin keiner mit mir mithalten.

Alles notorische Ja-Sager und Arschgriecher!

Der Instrumentler! Waren alle super Menschen und auch die ganze Führungsmanschaft. Nochmals meist Dank und Lob! So lange ich da war ist auch keine F104 heruntergefallen! Was vornehmlich für uns alle spricht.
Helmut E-Mail an Helmut schicken
Eintrag 19 vom 20.03.2014, 00:15
Herkunft: Jetzt: Gran Canaria und Chongqing
 Hallo

Ich suche ehemalige Kollegen der Wartungsstaffel aus der Zeit von 1966 bis 1978

Liebe Gruesse
Dames Winfried E-Mail an Dames Winfried schicken
Eintrag 18 vom 09.03.2014, 20:10
Herkunft: Ingolstadt
 Ich war 12 Jahre in Lechfeld stationiert und zwar bei der damaligen Flugververmessungsstaffel ( Platte Paula )
War an der Pembroke MK54 ( auf dem Flugzeugtyp hatte ich später auch den Bremsschein ) und Nord 2501 tätig, Später auch C-47 und dann die HFB 320.
Mein erster Staffelchef war damals Major Garnisch.
Ich muss sagen, es war eine schöne Zeit, auch mit höhen und tiefen.
Hans-Joachim Kraft E-Mail an Hans-Joachim Kraft schicken
Eintrag 17 vom 28.11.2013, 11:09
Herkunft: Dotzheim
 Ich war von Dez, 67 bis Juni 71 in der Nachschubstaffel Küche Schwabstadl bzw. Pilotenküche bei der 1. Staffel. War eine Herrliche zeit smile
Max Kroh E-Mail an Max Kroh schicken
Eintrag 16 vom 26.11.2013, 23:25
Herkunft: Hamburg
 Ich möchte mich ganz herzlich für die tolle Unterstützung und Versorgung mit Informationen für meine Masterthesis bedanken. Besonderer Dank gilt Herrn Major a.D. Claus Mayerhofer und Herrn Oberstleutnant Andreas Halscheidt. Auf bald verbleibe ich

mit den besten kameradschaftlichen Grüßen
Max Kroh
Kommentar vom 26.11.2013, 23:38:
no sweat ;-) MAC
Jürgen Rath E-Mail an Jürgen Rath schicken
Eintrag 15 vom 02.11.2013, 15:35
Herkunft: Emmering bei FFB
 Über ein Magazin der Wertach-Lech-Gemeinden habe ich von Ihrer MGS Lechfeld erfahren und als ehemaliger Z 12 Flusi-Offz. beim JaboG 32 (von Nov. 62 bis März 67) muss ich mich doch mal melden. Besonders weil ich Herrn von Megden noch persönlich und via Sprechfunk erlebt habe; wenn ich mich recht erinnere, war er damals Staffelchef und /oder Kommandeur Fliegende Gruppe.
Wenigstens bleibt das Lechfeld als Flugfeld und als Standort erhalten, hier in FFB hat man das längst platt gemacht und die restliche Kaserne folgt jetzt peu à peu.
Ich werde bei meinen Radl-Touren nächstes Jahr mal vorbei schauen. Viele Grüße J. Rath
Volker Oehme E-Mail an Volker Oehme schicken
Eintrag 14 vom 04.10.2013, 15:08
Herkunft: Planegg
 Hallo liebe Kameraden,
ich war vom März 1966 bis Dezember 1969 als
Hauptgefreiter und Erster Funkmechaniker
in der Funkwerkstatt (Tower) unter
Hauptfeldwebel Rönitsch im Schichtdienst.
Für mich war es eine schöne Zeit, insbesondere
die Nachtflüge im Tower.
Die Kameradschaft war super.
Ich erinnere mich sehr gern an diese Zeit!
Kameradschaftliche Grüße.
Volker Oehme
[vorherige Seite] [nächste Seite]

[JaboG 32 Besucherbuch Einträge zeigen]